logologo

        Forum Achtsamkeit    TZI      MBSR Kontakt    Impressum

Wir sehen die Wirklichkeit nicht so,
wie sie ist, sondern so,
wie wir sind.

Leo Tolstoi

Achtsamkeit@Work

Einführung in das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Stress, Hektik, Überstunden, neue Aufgabengebiete durch den Wegfall von Arbeitsplätzen und ein ständig überfüllter Schreibtisch – das gehört zum Alltag von vielen Mitarbeiter und Führungskräften. Kennen Sie diese Situation und würden Sie es gerne anders haben?
Dann nehmen Sie sich eine kleine Auszeit und erleben Sie eine kurzweilige Einführung in das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA), weltanschaulich-neutrale Achtsamkeitsübungen, Timeout-Impulse zur eigenen Standortbestimmung und Reflexionsfragen zur Selbstklärung.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Lust auf Entschleunigung und Zeitwohlstand. Das Seminar befähigt, die Praxis der Achtsamkeit für sich selbst und die berufliche Arbeit gewinnbringend einzusetzen.

Wirkungen des Trainings Achtsamkeit am Arbeitsplatz:

Informationen

Termine

Zeit: 9-17 Uhr
Ort: 60528 Frankfurt
Leitung: Rüdiger Standhardt
Kursgebühr: 129,- EUR (inkl. Handout + Mittagessen)

Zur Anmeldung

Rückmeldungen von Teilnehmenden

Meine Erwartungen in diesem Seminar wurden weit mehr als erfüllt. Ich habe in diesen drei Tagen völlig neue Sichtweisen erfahren und gelernt, dass ich mich selbst lieben und mir dankbar sein darf, dass ich sogar meinen Beruf "mit Liebe" ausüben kann und dass ich mir Zeit für Achtsamkeit nehmen sollte, auch – oder gar besonders – wenn keine Zeit dafür zur Verfügung zu stehen scheint. Wenn ich schon nicht mit mir selbst achtsam bin, wie könnte ich es dann mit meinen Mitarbeiter/innen sein? Dies sind Blickwinkel, die ich bisher nicht eingenommen habe, vielleicht auch deshalb nicht, weil ich anders sozialisiert bin. Ich bin dankbar dafür, dass ich durch Ihre authentische, überzeugende Vorgehensweise nun diese Positionen einnehmen kann, ohne sie in Frage zu stellen. Es waren ausgesprochen hilfreiche, interessante Tage, die mein weiteres berufliches Leben garantiert begleiten werden und zu mehr Achtsamkeit mit mir und mit den mir anvertrauten Menschen führen werden.

Gudrun Baum, Juristin, Regierungspräsidium Gießen

Durch die Wahrnehmungsübungen zu Anfang und Ende der Einheiten entstand ein Gefühl der Ganzheitlichkeit, das über das „Drüber-Reden“ weit hinausgeht. Die klare Anleitung führte uns freundlich zur Praxis der Achtsamkeit. Diese hilft uns, alles anzunehmen, was da ist. Die reflektierenden Schritte hin zu einer achtsamen Haltung von Rüdiger (Standhardt) waren von bestechender Logik und erfrischender Lebendigkeit. Mit den Übungsaufträgen am Ende des Tages habt Ihr uns zugetraut, diese Haltung sofort umzusetzen. Das eigene Potenzial ist uns bewusster geworden, auch wenn es manchmal unbequem war. Das bewusste Innehalten hilft uns heute, den einfachen Wahrheiten aus dem Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) nicht auszuweichen. Danke für diesen Erfahrungsraum!

Theo Sprenger, Berufsschullehrer für Katholische
Religionslehre, Holztechnik und Sondererziehung für Lernbehinderte &
Annette Sprenger, Förderschullehrerin für Lernbehinderte und Sprachbehinderte

Das Seminar beeindruckt zum einen durch die Auswahl der Themen. Innerhalb doch recht kurzer Zeit gelangt man zu emotionalen Einsichten und es werden Wege aufgezeigt, sie im Alltag zu leben. Dadurch wird nicht nur eine neue, anziehende Perspektive für das eigene Denken und Handeln ermöglicht; in der Umsetzung funktioniert sie auch für alle anderen Menschen. Zum anderen wird das Seminar hervorragend, wertschätzend und professionell durch Rüdiger geleitet. Die jahrzehntelange Erfahrung spürt man vom ersten Moment an und gleichsam lebt er, was er lehrt: den achtsamen Umgang mit sich und anderen, sowie eine neugierige, offene Haltung gegenüber allem was auftaucht!
Dieses Konzept ist eine echte Bereicherung unter all den Konzepten, die es derzeit auf dem unübersichtlichen Markt gibt. Es bietet Struktur und echte Hilfe für alle, die ein neues Bewusstsein und ein wunderbares Leben haben wollen. Danke, dass Du unermüdlich diesen Weg gehst und uns teilhaben lässt!

Anna Maria Pröll, Dipl.-Sportlehrerin, NLP-Coach, Kommunikationstrainerin,
Entspannungs- und Hypnosetherapeutin, Yogalehrerin